Andy Warhol

Andy WarholAndrew Warhola,  besser bekannt als Andy Warhol
(6 August 1928 bis 22. Februar 1987),
war ein US-amerikanischer Maler, Grafiker, Filmemacher, Verleger und Musikproduzent. Er spielte eine entscheidende Rolle bei der Entstehung und Entwicklung der Pop-art und gilt als deren zentrale Figur.

Nach einer erfolgreichen Karriere als Illustrator erwarb Warhol weltweit Bekanntheit für seine Arbeit in Malerei, Film, Photografie und Literatur. Warhol war auch als Musikproduzent tätig. Er prägte ebenfalls den weit verbeiteten Ausdruck “15 minutes of fame” (15 Minuten Ruhm). Dieser bezieht sich auf die Flüchtigkeit von Ruhm und medialer Aufmerksamkeit, die sich schnell durch eine Ablenkung auf ein anderes Objekt fokussiert, sobald die Aufmerksamkeitsspanne des Betrachters erschöpft ist. Der Ausdruck wird heute insbesondere in der Unterhaltungsindustrie und Popkultur verwendet.

Zu seinen Lebzeiten war er umstritten, einige Kritiker nannten seine Arbeit als anmaßend oder Schabernack. Seit seinem Tod im Jahr 1987 ist er Gegenstand zahlreicher retrospektiver Ausstellungen, Bücher und Dokumentationen. Mit diesem Ruf und Kontroversen sowie seine bahnbrechenden Arbeiten gilt als einer der einflussreichsten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts.